Kunststoffplatten Zuschnitt nach Maß

In unserem Onlineshop kunststoffplatten.at bieten wir ein großes Sortiment an unterschiedlichen Arten von Kunststoffplatten an: Trespa®– / HPL-Platten, PVC-Platten, Polycarbonat-Platten, Alu Dibond-Verbundplatten, Acrylglas-Platten sowie technische Kunststoffe.

In unserem Onlineshop sind Kunststoffplatten nach Maß erhältlich. Der Zuschnitt-Service ist sehr günstig. Alle Kunststoffplatten in unserem Angebot können in verschiedenen Farben und in unterschiedlicher Dicke bestellt werden. Ihre Bestellung ist innerhalb von nur 48 Stunden versandbereit. Wenn Sie mehr Informationen zu den verschiedenen Kunststoffplatten benötigen, können Sie diese ganz einfach unter den jeweiligen Produktkategorien im Onlineshop abrufen.

Unsere Vorteile

✓ Gratis Zuschnitt
✓ In 48 Std. versandbereit
✓ Ausgezeichnete Qualität
✓ Persönliche Beratung

Ausgewählte Kunststoffplatten

Eine kurze Geschichte der Kunststoffplatte

Schon in den 30er Jahren wurde die Verwendung von Kunststoff im Alltag gang und gäbe. Ein Vorreiter im Bereich der Kunststoffmaterialien war Bakelit. Dank dieses Kunststoffs hielten auch viele weitere ihren Einzug ins tägliche Leben. Kunststoffe wurden zunehmend als Ersatz für natürliche Grundmaterialien verwendet. Während zunächst nur kleinere Bauteile aus Kunststoff hergestellt wurden, konnten innerhalb von kurzer Zeit auch größere Komponenten aus Kunststoff produziert werden, da der Produktionsprozess sich rasch weiterentwickelte. Die breite Öffentlichkeit lernte das Material schließlich während des Wettlaufs ins All kennen. Kunststoffe wurden für die Herstellung von immer mehr Alltagsgegenständen verwendet: Sowohl im Innenraumbereich als auch in der Außenraumgestaltung kamen Kunststoffplatten zum Einsatz, außerdem wurden Haushaltsgegenstände hergestellt. Im Zuge dessen wurde Glas in vielen Bereichen von Polycarbonat und Plexiglas abgelöst. Dafür gibt es zahlreiche Gründe: Plexiglasplatten sind viel leichter als Glas und können durch Hitzeeinwirkung einfach geformt werden, selbst zu komplexen Strukturen. Polycarbonat löste an vielen Stellen das gebräuchliche Sicherheitsglas ab, da es nahezu unzerbrechlich ist. Platten aus Kunststoffen wie Formica können auch sehr gut zur Herstellung von Dekorationselementen verwendet werden. Seit Kunststoffplatten nicht mehr nur in einer bestimmten Farbpalette erhältlich sind, sondern die Oberflächen sogar mit Designs und Strukturen versehen werden können, sind sie für diese Art der Anwendung noch attraktiver. Vor allem die sogenannten HPL-Platten (High Pressure Laminat) haben sich sehr weit entwickelt. Im Zusammenhang damit fällt immer wieder der Name Trespa®. Trespa® ist der bekannteste Hersteller von derartigen Kunststoffplatten und wurde somit zum Synonym für HPL-Platten. Die Entwickler ruhen nicht, es wird nach wie vor unaufhörlich an der Erarbeitung neuer Materialien und Produktionstechniken gearbeitet. Jedes Jahr werden neue Arten von Kunststoffplatten entwickelt. Oft sollen bestimmte Produkteigenschaften erzielt werden, zum anderen werden auch Kunststoffplatten vor allem wegen ihrer praktischen und/oder ästhetischen Eigenschaften speziell hergestellt.