Befestigung und Zubehör für Kunststoffplatten

Zum hochwertigen Plattenmaterial zählt auch das passende Zubehör. Dazu zählen die passenden Befestigungsmittel, aber auch Produkte zur Kunststoffpflege. Nicht alle Kunststoffplatten benötigen das gleiche Montagematerial. Unser Sortiment berücksichtigt dies und bietet Ihnen alles, was Sie benötigen: vom Montagekitt bis zu den passenden Schrauben. Entdecken Sie jetzt unsere große Auswahl an Pflegeprodukten für Kunststoffplatten. Sie beinhalten komplette Pflegesets, aber auch Pflegemittel, mit denen Sie beispielsweise Fassadenverkleidungen aus Kunststoff leicht reinigen können. Ebenso bieten wir Ihnen spezielle Polierpasten für kratzempfindliche Kunststoffarten wie Polycarbonate oder Plexiglas. In allen Fällen erhalten Sie hochwertige Produkte, mit denen Sie schnell „für Klarheit sorgen“.

Über die Befestigung von Kunststoff

Es gibt mehrere Wege, um Kunststoff zu befestigen. Welche gewählt wird, hängt von dem jeweiligen Projekt ab. So gibt es spezielle Trespa®-Schrauben zur Montage HPL- und Trespa®-Platten. Die Schrauben kommen in der gleichen RAL-Farbe wie die Platten. Ein weiterer Weg zur Befestigung von HPL-Platten ist die Verklebung mit dem Montage-Kitt Paneltack. Kunststoff-Namensschilder oder Plexiglas-Windschutzanlangen lassen sich mit flexiblen Befestigungsmitteln wie Saugnäpfen und Abstandhaltern anbringen.

Trespa-Schrauben

Trespa®-Schrauben sind das ideale Zubehör zur Befestigung von Trespa®- / HPL-Platten. Es sind hochwertige Edelstahlschrauben mit 4,8 mm Durchmesser. Jede Trespa®-Schraube ist dank eines speziellen Coatings korrosionsfest, kratzfest und UV-beständig. Um zu verhindern, dass die Oberfläche sich verformt oder beschädigt wird, kommt jede dieser Schrauben mit einer breiten flachen Auflagefläche sowie einem runden Kopf. Die Trespa®-Schrauben sind 38 mm lang.

Kunststoff verkleben als alternative Methode zum Bohren

Das Kleben von Kunststoff empfiehlt sich, wenn sie Wert auf eine vollkommen flache Oberfläche legen, auf der sich kein Schmutz ansammelt. Ebenso ist Verkleben die beste Wahl für sichtbare Verbindungen zwischen den Platten. Beispielsweise bei Vitrinenschränken oder dem Bau eines Aquariums aus Plexiglas. Zur Befestigung größerer Kunststoffplatten bietet die Qualitätsmarke Bostik ein eigenes Montage-Kitt an. Geht es um kleinflächige Verklebungen, lässt sich PVC-Kleber oder der Plexiglaskleber Acrifix® verwenden. Sie finden in unserem Sortiment eine große Auswahl weiterer nützlicher Hilfsmittel zur Verklebung von Kunststoffen. Dazu zählen Produkte wie Kittpistolen, Kunststoffprimer oder Schaumstoffklebeband. Wir führen hochwertige Qualitätsartikel zum handwerkerfreundlichen Preis. Die Anwendungsgebiete von Klebstoffen sind vielfältig. Unser Kunststoffplatten-Shop ist die richtige Adresse, wenn es um Befestigungsmaterial für Kunststoff geht!

Professionelle Kunststoff-Reinigung

Kunststoff zu reinigen ist weder eine Kunst noch eine Wissenschaft. Tatsächlich ist es ganz leicht, wenn die richtigen Reinigungsmittel zum Einsatz kommen. Aber welches Reinigungsmittel ist das Richtige? Die verschiedenen Kunststoffe unterscheiden sich einigen Dingen. Entsprechend gibt es Reinigungsmittel zur Kunststoffpflege, die dies berücksichtigen. Plexiglas ist beispielsweise statisch. Als Folge zieht es schnell unerwünschten Staub an. Hier bietet die Marke Burnus ein spezielles Reinigungsmittel an, dass nicht nur reinigt, sondern auch antistatisch ist. Die Folge ist, dass das Plexiglas danach sauber ist und nicht mehr so schnell Staub anzieht, wodurch die Zahl der Reinigungsintervalle sinkt. HPL-Fassadenplatten wiederum stellen geringe Anforderungen an die Pflege. Allerdings sollte das Material regelmäßig gereinigt werden. Unser Sortiment enthält eine Auswahl verschiedener Bürsten, die auf ganz unterschiedliche Situationen zugeschnitten sind. So gibt es Bürsten, die es Ihnen erleichtern, hohe und schwer zugängliche Bestandteile einer Fassade zu säubern. Für die niedrigeren Teile, die leichter erreichbar sind, gibt es weiche, ergonomisch geformte Handbürsten. In Kombination mit dem Kenotek Reinigungsmittel steht einem ausgezeichneten Ergebnis nichts mehr im Weg.

Kunststoffpflege: Kunststoff polieren

Auch wenn man es nicht will: Kratzer auf Kunststoffplatten lassen sich nicht immer verhindern. Dann muss der Kunststoff poliert werden. Geht es um Kunststoffe wie Polycarbonat oder Acrylat, ist glücklicherweise eine Lösung vorhanden: die All-in-One Poliersets. Sie eignen sich für leichte und stärkere Beschädigungen. Neben der Möglichkeit, ein komplettes Polierset zu bestellen, sind die Bestandteile auch einzeln erhältlich. Dazu zählen die Kunststoff-Polierpasten von Zvizzer und Xerapol. Sie sind ideal zur Kunststoffpflege und lassen maschinell und händisch verwenden. Im letzteren Fall werden Sie in Kombination mit einem weichen Mikrofasertuch genutzt. Bei der maschinellen Anwendung kommt hingegen Polierwolle zum Einsatz.